Tausende Interessierte live am Bildschirm

Online-Event war voller Erfolg

LIVE-EVENT ZUR 55. HEESLINGER LANDMASCHINENSCHAU IST VOLLER ERFOLG Am 13. und 14. März fand die 55. Heeslinger Landmaschinenschau als Ausgleich zur Ausstellung vor Ort in Heeslingen erstmals als Online-Event statt. Den Livestream zu FRICKE Landmaschinen Live verfolgten am Samstagabend und Sonntagvormittag tausende Interessierte. Verkäufer und Experten von FRICKE Landmaschinen und der FRICKE Gruppe präsentierten zusammen mit Moderator Sven Tietzer spannende Neuheiten ihrer Top-Marken.

Heeslingen, 19. März 2021 – Am 13. und 14. März fand die 55. Heeslinger Landmaschinenschau zum ersten Mal als Online-Event statt. Mit FRICKE Landmaschinen Live konnte die FRICKE Gruppe einen Ausgleich zur sonst in Heeslingen stattfindenden Ausstellung schaffen, die in jedem Jahr 40.000 Besucher anlockt. Am Samstagabend und Sonntagvormittag stellten die Verkäufer und technischen Experten von FRICKE Landmaschinen die aktuellen Maschinen und Anbaugeräte ihrer Top-Hersteller sowie die Servicedienstleistungen und aktuelle Angebote des Landmaschinenhändlers näher vor.
Tausende Interessierte live am Bildschirm
Am Samstagabend ab 19:00 Uhr schalteten etwa 5.700 Haushalte auf live.fricke24.de ein. Am Sonntagvormittag ab 11:00 Uhr verfolgten sogar mehr als 6.100 Haushalte das Geschehen live am Bildschirm. Über das gesamte Wochenende hinweg konnten mehrere hunderttausend Menschen mit Informationen zur 55. Heeslinger Landmaschinenschau in den sozialen Medien erreicht werden.
Der aufgezeichnete Livestream ist weiterhin auf dem YouTube-Kanal von FRICKE Landmaschinen oder unter live.fricke24.de abrufbar. Bis dato wurde die Aufzeichnung der Abendveranstaltung bereits über 9.300 Mal angesehen, das Vormittagsevent erreichte seitdem mehr als 7.600 Haushalte.
„Für uns war FRICKE Landmaschinen Live ein voller Erfolg. Mit diesem Event haben wir einen tollen Weg gefunden, unsere Kunden und viele andere Traktorbegeisterte trotz fehlender Heeslinger Landmaschinenschau zu erreichen. Die Zugriffszahlen während des Events haben alle unsere Erwartungen bei weitem übertroffen“, freut sich Heinz Gartelmann, Geschäftsführer FRICKE Landmaschinen, über den erfolgreichen Auftakt des neuen Formats.
„Die Resonanz unserer Kunden war bereits im Vorfeld und auch während des Events sehr positiv“, ergänzt Joachim Schlesselmann, Geschäftsführer FRICKE Landmaschinen. „Alle waren froh, dass sie in diesem Jahr nicht vollständig auf die Heeslinger Landmaschinenschau verzichten mussten. Das gilt natürlich insbesondere auch für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von FRICKE Landmaschinen. Wir möchten noch einmal allen Organisatoren und Mitwirkenden großen Dank für ihre hervorragende Leistung aussprechen.“
Zahlreiche Highlights, Maschinen und Top-Marken
Sven Tietzer führte durch die gesamte Veranstaltung und präsentierte zusammen mit Geschäftsführern, Verkäufern, Werkstatt-Experten und Auszubildenden von FRICKE Landmaschinen und der FRICKE Gruppe an beiden Tagen zahlreiche Neuheiten. Am Samstagabend stand der Maschinenhersteller CLAAS im Mittelpunkt des Events. Das vielfältige Maschinenportfolio wurde nicht nur live vor der Kamera detailliert vorgestellt. Mithilfe kurzer Kundenvideos wurden auch die unterschiedlichen Einsatzgebiete, Anwendungsmöglichkeiten sowie Vorteile der Maschinen den Zuschauern nähergebracht.
Der Sonntagvormittag stand bei FRICKE Landmaschinen Live ganz im Zeichen der Anbaugeräte. Ob Aussaat oder Ernte, Gülleausbringung oder Bewässerung, die Zuschauer erwartete eine große Auswahl unterschiedlichster Maschinen für große landwirtschaftliche Betriebe, aber auch Hobby-Landwirte. Maisleger von Väderstad und Maschio, Mulchsaatgrubber von SAPHIR und Bewässerungsanlagen von Buchholz waren nur einige Highlights aus dem breiten Sortiment von FRICKE Landmaschinen. Darüber hinaus konnten sich die Zuschauer live von den Top-Produkten von Trioliet, Krampe, garant Kotte, Hardi, Grimme, Kaweco, Kemper, Rabe, Dondi, Dammann, Conow und Farmtech überzeugen.

Zurück